Andachten

Kurz innehalten. Sich für einen Moment besinnen, woher wir eigentlich kommen, was wichtig ist im Leben. Dabei helfen uns kurze Andachten. Die Pastorinnen und Pastoren des Kirchenkreises Rotenburg verfassen jede Woche zwei Zeitungsandachten für die Rotenburger Rundschau und die Rotenburger Kreiszeitung. Wir veröffentlichen sie hier und schaffen damit ein Archiv, auf das Sie zurückgreifen können, wann immer Sie möchten. Denn: Ihre Zeitung werfen Sie irgendwann in den Papierkorb. Die Andachten behalten jedoch ihre Gültigkeit jenseits der Tagesaktualität.

Seiten

Datum
Titel
Name
Mi. 01.05.19
Es ist keiner wie du, und ist kein Gott…
Monatsspruch
Es ist keiner wie du, und ist kein Gott außer dir. 2. Samuel 7,22

Es ist keiner wie du, und ist kein Gott außer dir. 2. Samuel 7,22

 

BILDER
KONTAKT
Mo. 01.04.19
Jesus Christus spricht: Siehe, ich bin bei…
Monatsspruch
Jesus Christus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Jesus Christus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.
Mt 28,20 (L)

KONTAKT
Fr. 01.03.19
Wendet Euer Herz wieder dem Herrn zu und…
Monatsspruch
Wendet Euer Herz wieder dem Herrn zu und dient ihm allein.

Wendet Euer Herz wieder dem Herrn zu und dient ihm allein.

 

Der Monatsspruch März aus 1. Buch Samuel, Kapitel 7, Vers 3

 

Bisherige Predigten oder Andachten finden Sie unter:
https://www.kirche-rotenburg.de/leben-glauben/geistliche-impulse/andachten

 

BILDER
KONTAKT
Fr. 01.02.19
Ich bin gewiss, dass dieser Zeit Leiden…
Monatsspruch
Ich bin gewiss, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen

Ich bin gewiss, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll.

 

Bisherige Predigten oder Andachten finden Sie unter: https://www.kirche-rotenburg.de/leben-glauben/geistliche-impulse/andachten

BILDER
KONTAKT
So. 27.01.19
Wochenspruch
Kirchenbüro Fintel
Wochenspruch

Über dir geht auf der Herr, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.

Jesaja 60,2

KONTAKT

Kirchenbüro Fintel

Arbeitsbereich in der Kirchengemeinde: 
Kirchenbüro
Kirchenbüro Fintel
Rotenburger Straße 11
27389
Fintel
Di. 01.01.19
Gott spricht: Meinen Bogen habe ich gesetzt…
Monatsspruch
Gott spricht: Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken...

Gott spricht: Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.

Gen 9,13 (L)

 

KONTAKT
Di. 01.01.19
Gott spricht: Meinen Bogen habe ich gesetzt…
Monatsspruch
Gott spricht: Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken...

Gott spricht: Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.

Gen 9,13 (L)

 

 

 

 

Bisherige Predigten oder Andachten finden Sie unter: https://www.kirche-rotenburg.de/leben-glauben/geistliche-impulse/andachten

 

KONTAKT
Sa. 01.12.18
Da sie den Stern sahen, wurden sie…
Monatsspruch
Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.

Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.

Mt 2,10 (L)

 

Bisherige Predigten oder Andachten finden Sie unter: https://www.kirche-rotenburg.de/leben-glauben/geistliche-impulse/andachten

KONTAKT
So. 11.11.18
Wochenspruch aus dem Brief an die Gemeinde…
Wochenspruch in zwei…
Wochenspruch aus dem Brief an die Gemeinde in Korinth (2 Kor 6,2)

Seht! Jetzt ist die höchst willkommene Stunde! Seht doch! Jetzt ist der Tag der Rettung da! (Bibel in gerechter Sprache, 4. Auflage)

Siehe, jetzt ist die willkommene Zeit, siehe, jetzt ist der Tag des Heils! (Luther 2017

So. 04.11.18
Wochenspruch
Wochenspruch
Wochenspruch

Dem König aller Könige und Herr aller Herren, der allein Unsterblickeit hat, dem sei Ehre und ewige Macht!
1. Tim. 6.15-16

KONTAKT

Wochenspruch

Übernommen aus dem Kalenderblatt der internetseite der Landeskirche Hannover.
Di. 16.10.18
Wochenspruch aus dem Buch des Propheten…
Wochenspruch in zwei…
Wochenspruch aus dem Buch des Propheten Micha (Mi 6,8)

Gott hat dir gesagt, Mensch, was gut ist und was "Adonaj" von dir fordert: nichts andres als Recht tun und Güte lieben und besonnen mitgehen mit deinem Gott. (Bibel in gerechter Sprache, 4. Auflage)

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott. (Luther 2017)

So. 30.09.18
Wochenspruch aus dem 1. Johannesbrief (1 Joh…
Wochenspruch in zwei…
Wochenspruch aus dem 1. Johannesbrief (1 Joh 4,21)

Dieses Gebot ist uns gegeben: Alle, die Gott lieben, sollen auch ihre Geschwister lieben. (Bibel in gerechter Sprache, 4. Auflage)

Dies Gebot haben wir von ihm, dass, wer Gott liebt, dass der auch seinen Bruder liebe. (Luther 2017)

So. 19.08.18
Wochenspruch aus dem Buch des Propheten…
Wochenspruch in zwei…
Wochenspruch aus dem Buch des Propheten Jesaja (Jes 42,3)

Das geknickte Rohr zerbricht sie nicht, und den glimmenden Docht löscht sie nicht aus. (Bibel in gerechter Sprache, 4.Auflage)

Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen. (Luther 2017)

So. 29.07.18
Wochenspruch aus dem Lukasevangelium (Lk 12,…
Wochenspruch in zwei…
Wochenspruch aus dem Lukasevangelium (Lk 12,48)

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern. (Luther 2017)

Denen viel gegeben wurde, von denen wird entsprechend viel gefordert. Und denen viel anvertraut ist, von denen wird umso mehr verlangt. (Bibel in gerechter Sprache, 4. Auflage)

So. 24.06.18
Wochenspruch aus dem Brief an die Gemeinde…
Wochenspruch in zwei…
Wochenspruch aus dem Brief an die Gemeinde in Galatien (Gal 6,2)

Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. (Luther 2017)

Tragt einander eure Lasten und erfüllt so das Gesetz des Messias. (Bibel in gerechter Sprache, 4.Auflage)

Sa. 02.06.18
Wochenspruch: Christus spricht zu seinen…
Wochenspruch
Wochenspruch: Christus spricht zu seinen Jüngern

Chri stus spricht zu seinen Jüngern: Wer euch hört, der hört mich; 

und wer euch verachtet, der verachtet mich. 

Lukas 10,16

KONTAKT

Wochenspruch

Übernommen aus dem Kalenderblatt der internetseite der Landeskirche Hannover.
Sa. 21.04.18
Wochenspruch aus dem zweiten Brief an die…
Wochenspruch in zwei…
Wochenspruch aus dem zweiten Brief an die Gemeinde in Korinth (2 Kor 5,17)

Daher: Alle, die mit Christus verbunden sind, sind neu erschaffen. Das Erste ging vorüber, seht: Neues kam zur Welt. (Bibel in gerechter Sprache, 4.Auflage)

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe Neues ist geworden. (Luther 2017)

So. 01.04.18
Wochenspruch aus dem Buch der Offenbarung (…
Wochenspruch in zwei…
Wochenspruch aus dem Buch der Offenbarung (Offb 1,18)

Ich war tot, und da! ich bin lebendig bis in alle Ewigkeiten. Ich habe die Schlüssel des Todes und des Totenreichs. (Bibel in gerechter Sprache, 4.Auflage)

Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. (Luther 2017)

 

Sa. 17.03.18
Wochenspruch: Matthäus 20,28 Der…
Wochenspruch
Wochenspruch: Matthäus 20,28 Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse,

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zur Erlösung für viele.

KONTAKT

Wochenspruch

Übernommen aus dem Kalenderblatt der internetseite der Landeskirche Hannover.
Sa. 03.03.18
Wochenspruch aus dem Lukasevangelium (Lk 9,…
Wochenspruch in zwei…
Wochenspruch aus dem Lukasevangelium (Lk 9,62)

Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes. (Luther 2017)

Wer die Hand an den Pflug legt und nach hinten blickt, ist nicht geeignet für die Königsmacht Gottes. (Bibel in gerechter Sprache, 4.Auflage)

Seiten